WISSENschaft Realität

Zirbeldrüse in Gefahr?

 

Connectiv Talk - Zirbeldrüse in Gefahr

Interview mit Niki Vogt und Enrico Edinger

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Mb_NgVpTGV8

 

Der Videobeitrag enthält grundsätzlich wichtige Informationen. Als  Mensch mit einem individuellen seelisch-geistigen Entwicklungszustand will ich diesen Videobeitrag auf verschiedenen Ebenen beleuchten und jeder möge dies für sich nach Stimmigkeit und seinem eigenen Bewusstseinszustand prüfen und beantworten:

 

1. Der Umgang mit Informationen: ist dieser konstruktiv und lebensbejahend?

Bringen einen die Information in die eigene schöpferische Kraft, oder führen sie dazu, Hilfe von außen zu beziehen (z.B. in Form von informierten Gegenständen)? Transportieren die Informationen (Diagnosen und Prognosen) die energetische Schwingung von Angst oder von Liebe?

 

2. Der Inhalt der Informationen: liegt hier der Fokus auf selbstregulierende und selbstheilende Kräfte des menschlichen Organismus und wie der Mensch diese durch seine geistige Haltung und sein Bewusstsein regulieren kann? Werden Studien, Beweise und Erfahrungen herangezogen, wie der Mensch seine Gesundheit selbst wiederherstellen und erhalten kann?

 

3. Die Informationsgeber: sind diese in der Lage, die Informationen und Energien aus den Bewusstseinsfeldern zu schöpfen, von denen sie sprechen? Mit welchen Feldern gehen sie in Resonanz und warum? Können sie die Bewusstseins-/Quantentechnologie selbst für sich anwenden, oder greifen sie auf die Entwicklungen anderer zurück? Welche Realität erschaffen bzw. unterhalten die Informationsgeber mit ihrem geistig/seelischen/körperlichen Entwicklungszustand? Möchte ich dies zu meiner Realität machen?

 

In-formationen gestalten die Realität und haben immer eine geistige Herkunft, Absicht und Funktion. Die erlebte äußere Realität ist folglich das Ergebnis der inneren Realität bzw. eine Projektion anhand derer wir uns erkennen können.

 

Das haben die Informationsgeber im Grunde schon erkannt – jetzt darf noch das Denken und Handeln eine neue lebensfördernde kraftvolle Ausrichtung bekommen, wenn es so gewollt ist.

 

Wer sich selbst (Körper/Geist/Seele/Bewusstsein) und damit alle anderen positiv und harmonisch entwickeln will – dies ist die Entscheidung des freien Willens – bekommt dafür jegliche Unterstützung aus der Quelle allen Seins.

Am Anfang steht die bewusste Anbindung an diese Quelle des allumfassenden Wissens, allumfassender Weisheit und allumfassender Liebe. Sodann erfolgt der Umgang damit, sprich aus dieser Quelle im Hier und Jetzt zu schöpfen und zu erschaffen. Dies geschieht nach dem genannten geistigen Gesetz der „Verschränkung“ zu meinem höchsten Wohle und somit zum Wohle aller anderen.

 

Wer sein Wissen noch nicht aus der universalen Quelle allen Seins schöpft bzw. erschafft (= Wissenschaft), dem empfehle ich auf wohlwollende geistige Helfer (materialisierte und nicht materialisierte) zuzugehen und sich Unterstützung zu holen. Ziel ist es immer, seine eigene Schöpferkraft zu entwickeln und zu fördern.
Das ist auch eine meiner wichtigsten Aufgaben hier auf der Erde, bei der ich Menschen unterstütze.

 

Wenn ihr mehr erfahren möchtet, sprecht mich gerne an. 

 

Danke von Herzen

 

Stephanie